• Turnen
  • Turnen2
logo

Mitglied werden

Sponsoren

Turnabteilung auf Facebook

Am Sonntag, den 12.05.2019 wurde nicht wie üblich der typische Muttertag gefeiert. Der TSV Lustnau bot jedem Turner und jeder Turnerin die Chance sein/ihr Können unter Beweis zu stellen, bei den von dem ihnen organisierten Vereinsmeisterschaften. Dieses Vereinsevent bietet eine tolle Gelegenheit das im Training gelernte den Eltern, Freunden und Bekannten zu präsentieren. Zudem stärk diese Veranstaltung auch die gesamte Vereinszusammengehörigkeit. Dieses Mal fanden aufgrund des Hallenumbaus die Meisterschaften nicht wie gewohnt in der Lustnauer Sporthalle statt, sondern im Sportinstitut in der Alberstraße. Fleißige Eltern, Trainer und Vereinsmitglieder halfen schon um 10 Uhr morgens alle benötigten Geräte in die Alberstraße zu bringen, sodass der Wettkampf pünktlich und reibungslos stattfinden konnte.

Um 14:45 Uhr startete der erste Durchgang mit 24 Mädels der Jahrgänge 2004-2011 und 23 Jungs der Jahrgänge 2006-2012. Die Turner/in wurden getrennt in in den jeweiligen Jahrgängen gewertet.

Siegerliste weiblich

Siegerliste männlich

2011: Annie Sieghörtner (47,65 P.) 2012: Nico Schmid (46,6 P.)
2010: Lina Jauch (48,25 P.) 2011: Eddy Eckstein (44,8 P.)
2008/09: Maja Böhme (59,8 P.) 2010: Leo Nock (56,3 P.)
2006/07: Herkommer Lara (54,7 P.) 2008/09: Emil Nock (55,4 P.)
2004/05 Freizeitgruppe: Lea Nagel (47,05 P.) 2006/07: Felix Stamer (53,3 P.)
2004/2005 Leistungsgruppe: Linnea Forstmann (58,7 P.)  

Nachmittags, gegen 17 Uhr, startete der zweite Durchgang mit 16 Männlichen Teilnehmern, darunter das Liga Team des TSV Lustnau, und 15 Turnerinnen der Jahrgänge 2001-2007. Nicht nur die Turnerinnen gingen an den Start, sondern auch 6 Trainerinnen, welche in 2er Teams antraten. Insgesamt nahmen dieses Jahr 84 Turner und Turnerinnen an den Vereinsmeisterschaften teil und konnten den reichlich erschienen Zuschauern ein tolles Muttertags Programm bieten.

Im zweiten Durchgang der Mädels setze sich die Mannschaftskapitänin der Ligas, Jamie Kalauch, mit 48,7 Punkten gegenüber ihrer Teamkolleginnen als Siegerin durch. Doch auf dem Podest wurde es ganz schön eng. Nur 0,1 Punkt Rückstand (48,6 Punkte) hatte die zweitplatzierte, Lene Berner und auch die drittplatzierte, Luisa Göhring, verpasste nur knapp den Sieg mit 47,85 Punkten.
Bei den Männern gewann Frederik Hinke mit 89 Punkten klar den Wettkampf der Jahrgänge 2006-2007. Bei den Jahrgängen 2004-2005 nahmen nur zwei Teilnehmer teil, Manoha Kunze (78 Punkte) und Richard Schmidt (77,4 Punkte).
Bei der aktiven Liga Mannschaft der Jungs nahmen 7 Turner im Vierkampf teil, Sieger wurde Neuzugang, Raimund Bloching mit 50,5 Punkten.

Für die rundum gelungene Veranstaltung gilt ein großes Dankeschön an die Organisatorin Carina Seiler. Zudem natürlich auch an alle Helfer, ohne die diese Veranstaltung nicht gelungen wäre.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Vereinsmeisterschaften 2020, die dann hoffentlich in unserer neuen Turnhalle stattfinden werden.