logo

Alle Jahre wieder…,

pünktlich zum 1. Advent fand die alljährliche Winterfeier der Turnabteilung Lustnau, vor ca. 500 Zuschauern statt.

Die diesjährige Feier stand unter dem Motto „eine Reise um die Welt".

Durch die Moderation führte Simon Märkle.

Die Kinder der 14 Gruppen malten zahlreiche Flaggen, der Länder die von ihnen vorgestellt wurden und dekorierten die Halle damit.

Die Reise begann in Kanada mit der Abteilung Eltern-Kind, die uns durch das Land führten.

Die gerade mal dreijährigen, die traditionell die Aufführungen eröffnen, zeigten mit ihren Eltern, dass man bereits so früh mit dem Turnen beginnen kann.

Die Geschichte der kleinen Meerjungfrau, von Hans Christian Andersen, führte uns nach Dänemark und wurde von den Kindern des Jahrgangs 2011 dargestellt.

Der nächste Reisestopp war Kamerun. Der Jahrgang 2012 vermittelte mit eingängigen Rhythmen die afrikanische Lebensfreude, die den ganzen Saal zum mitklatschen ansteckte.

Weiter ging die Reise nach Kuba. Die „kubanischen Piraten" (Jungs 2010) zeigten ihr Geschick und ihre Wendigkeit mit Sprüngen vom Kasten, Handstand, Rollen vorwärts und rückwärts, sowie dem balancieren über Bänke.

Danach führte uns die Reise über die Niederlande (Mädchen 2009), nach Schweden in das Land von Pippi Langstrumpf( Mädchen 2010) bis nach Frankreich (Mädchen 2008).

Um sich stärken zu können gab es in der Pause wahlweise Pommes, Gulaschsuppe oder Maultaschen mit Kartoffelsalat und zum Nachtisch Waffeln, Kuchen und Kaffee.

Auf der zweiten Etappe der „Reise um die Welt" wurden wir nach Italien geführt. Die

Jungs des Jahrgangs 2004-2008 zeigten Sprünge über den Kasten, Saltos, Flugrollen und vermittelten eine sommerliche Strandatmosphäre damit.

Mit einer eindrucksvollen Choreographie zu Flamencomusik, nahmen uns die Mädchen des Jahrgangs 2004-2005 mit nach Spanien. Außerdem zeigten Sie zu einem spanischen Popsong Sprünge und Akrobatische-Elemente, wie Überschläge, Saltos und Flick-Flacks. Abschließend wurde von ihnen, nach spanischem Vorbild, ein 3-stöckiges spanisch/katalanisches Castell gebaut. In Spanien reichen diese bis zu 10 Stockwerken hoch.

Mit den Mädchen des Jahrgangs 2008-2004, wurden die USA bereist. Sie stellten turnerisch die typischen amerikanischen Sportarten, wie Basketball, Baseball und Boxen dar.

Auf der letzten Etappe der Reise besuchten wir unter anderem Katar. Die Jungs des Jahrgangs 2009-2009 meisterten das Radschlagen, sogar mit einer Arabischen Kopfbedeckung, problemlos.

Die Mädels des Jahrgangs 2006-2007, führten uns noch nach Brasilien.

Den Abschluss der Reise machten die Jungs des Jahrgangs 2007, die uns nach China führte.

Die Mädchen und Jungen wurden mit großem Applaus von den Gästen führ Ihre Aufführungen belohnt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden in der Küche, an alle Helfer die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, und an alle Trainer und Trainerinnen, die wöchentlich mit den Mädchen und Jungen trainieren. Den Erfolg dieser Arbeit konnte man am Sonntag auf der Bühne sehen.

Macht weiter so!

 

Rund 500 Besucher bei der Kinderwinterfeier der Turnabteilung des TSV Lustnau

 

Am Sonntag den ersten Advent feierte die Abteilung Turnen des TSV Lustnau seine alljährige Kinderwinterfeier in der Turnhalle. Vor Eltern, Großeltern und Freunden zeigten 180 Mädchen und Jungen auf der Bühne ihr Können. Los ging es traditionell mit einer kleinen Eröffnungsrede des Moderators Simon Märkle. Gleich zu Beginn traten die Jüngsten Vereinsmitglieder zusammen mit ihren Eltern auf. Im Anschluss folgten weitere Mädchen- und Jungenturngruppen, die von Bodenturnen über Trampolin bis hin zum Schwebebalken alles zeigten. Eine 15- köpfige Mädchenturngruppe beispielsweise demonstrierte, dass man auch mit Regenschirmen sehr gut turnen kann und ein paar Jungs bewiesen, dass der Schwebebalken kein reines Mädchengerät ist. Ansprechend waren auch Kostüme, Frisuren und die kreative Musikauswahl. Geboten wurde ein buntes Programm bei dem für jeden etwas dabei war. Die Mädchen und Jungen wurden für ihre Showvorführungen von den Besuchern mit viel Applaus belohnt. Insgesamt traten 16 Turngruppen mit Mädchen und Jungen im Altern zwischen 3 und 14 Jahren am Sonntag auf.

 

Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt. Der Verein bot verschiedene Gerichte, sowie ein Kuchenbuffet und frische Waffeln an.

 

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden in die Küche, an alle Helfer die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, und an alle Trainer und Trainerinnen, die wöchentlich mit den Mädchen und Jungen trainieren. Den Erfolg dieser Arbeit konnte man am Sonntag auf der Bühne sehen. Macht weiter so!

Collage Winterfeier 2015

 

 

 

 

 

 

TurnGala 2017 in Tübingen

 

Ein Bericht von Nina und Lilly die zusammen mit 50 weiteren Kindern vom TSV Lustnau and er TurnGala in Tübingen teilgenommen haben.

Wir waren am 28.12.2017 bei der TurnGala in der Paul-Horn-Arena dabei. Als wir uns trafen gingen wir alle zusammen in die Umkleide und zogen unsere coolen TurnGala T-Shirts an. Danach gingen wir in die große Halle und probten unseren Auftritt. Wir waren alle sehr aufgeregt, aber es hat super geklappt.

Bei unserem Auftritt war die älteste Turnerin “Johanna Quaas“ mit dabei. Wir haben danach ein Gruppenbild zusammen gemacht und haben den Rest der TurnGala angeschaut. Wir waren sehr beeindruckt von allen Künstlern, die etwas gezeigt haben.

Am Schluss durften wir alle noch einmal auf die Bühne zum Tschüss sagen. Es hat uns allen sehr gefallen.

Von Nina und Lilly

Vielen herzlichen Dank auch an Marlies Klotz die das Event für den TSV Lustnau organisiert und durchgeführt hat.

 

TSV Lustnau erfolgreich beim Landeskinderturnfest in Ravensburg

Landeskinderturnfest Ravensburg 2017 Gruppenfoto

Am ersten Juliwochenende machten sich 53 Turnerinnen und Turner mit ihren Trainern und Betreuern auf nach Ravensburg zum Landeskinderturnfest des Schwäbischen Turnerbundes. Die 67 Lustnauer waren Teil der 4000 Gäste an diesem Wochenende in Ravensburg. Angeboten und aufgefahren wurde alles zum Thema Bewegung und Spaß.

Am Freitag ging es direkt nach der Schule mit dem Reisebus in Richtung Turnfest. In Ravensburg angekommen bauten wir unser Nachtlager in Klassenzimmern auf und machten uns auf den Weg das Turnfest zu erkunden. Mit viel Spaß und sportlicher Begeisterung erkundeten wir die Sportangebote und landeten bei der Airtrackbahn, einer luftgefüllten Bodenbahn, auf der die Jungs und Mädels Salti, Flick-Flack und Co. zum Besten gaben. Im Anschluss gingen wir zur Eröffnungsfeier und tanzten bei schönstem Wetter mit allen Teilnehmern.

Nichts mit Ausschlafen am nächsten Tag! Am Samstag war Wettkampf angesagt. Die Jungen und Mädchen des TSV Lustnau starteten in Fachwettkämpfen Gerätturnen oder im Wahlwettkampf (Turnen und Leichtathletik gemischt). Nach dem Frühstück ging es direkt los in die unterschiedlichen Turnhallen und Sportanlagen, um die Wettkämpfe zu bestreiten. Die Aufregung der Kinder war an diesem Tag besonders hoch, da ein Wettkampf dieser Größe noch nicht oft bestritten wurde. Der TSV Lustnau konnte sich über 4 Platzierungen unter den ersten 10 freuen. Diese erreichten Raphaela Schmidt (Platz 5 in ihrer Altersklasse), Luisa Göhring (Platz 10 in ihrer Altersklasse), Jonas Linzmeier (Platz 9 in seiner Altersklasse) und Timon Brettel (Platz 5 in seiner Altersklasse). Aber auch alle anderen Kindern haben ihre Wettkämpfe mit Bravour bestritten und sind stolz Teil dieses riesen Sportereignis sein.

Nach einem aufregenden Wettkampf am Samstag hieß es Sonntag früh leider schon wieder Koffer packen. Zum Abschluss des Turnfestes zeigen 24 Mädchen des TSV noch eine gemeinsame turnerische Vorführung auf der Showbühne am Marienplatz. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und weiteren Sportaktivitäten machten wir uns auf in Richtung Heimat. So kamen wir am Sonntag um 17:00 Uhr müde aber glücklich in Lustnau an.

Es hat Spaß gemacht und wir freuen uns jetzt schon auf das Landeskinderturnfest in Aalen 2018. Vielen Dank an alle, die uns dieses Event ermöglicht hatten. Das war einfach spitze!